Mediation

Prozesse sind Silber und Reden ist Gold 

In unserem Job wird viel geredet.  Anscheinend nicht genug mit der jeweiligen „Gegenpartei“. Ein wirkliches Gespräch mit der Gegenpartei wäre oft zweckmäßig, da sich daraus ein Kompromiss ergeben kann, der für alle Beteiligten die beste Lösung darstellt. Ein sinnvolles Gespräch ist oft erst dann möglich, wenn beide Parteien sich ihrer tatsächlichen Rechtslage bewusst geworden sind. Dazu ist eine vorherige anwaltliche Beratung sicherlich empfehlenswert.

Wenn mein Handelspartner das Gefühl hat, dass er schlecht aus einer Sache rauskommt, werde ich wahrscheinlich nicht so schnell mehr ein Geschäft mit ihm machen.  Und was nützt dem Mandanten, dass er durch die Instanzen gegen seinen Nachbarn gewinnt, wenn dieser dann über die Jahre hinweg kein Wort mehr mit ihm wechselt.

Wenn es eine Chance gibt, solche Situationen zu vermeiden, so stehen wir dafür bereit.  Ein Kompromiss, der in einen guten Vertrag gefasst wird, sollte so manchen langwierigen Prozess ersetzen können.


<< zurück